• leoniebresack662

Unser neuer Alltag


Der Alltag in der Schule beginnt damit, dass alle Klassen unterschiedlich das Schulgebäude betreten. Die 7. und 9. Klassen beginnen um 7:45 Uhr und die 8. und 10. Klassen beginnen um 7:50 Uhr. Beim Betreten des Schulgebäudes muss man einen Mundschutz tragen und seine Hände am jeweiligen Eingang desinfizieren. Ohne Mundschutz ist das Betreten der Schule strickt untersagt. Außerdem ist zu beachten, den kürzesten Weg zum Raum zu wählen, um größeren Kontakt zu anderen Klassen oder Schüler/innen zu vermeiden. In den Klassenräumen ist das Tragen des Mundschutzes nicht mehr Pflicht. Trotz dieser Umstände wird der Unterricht normal weitergeführt. In den kleinen Pausen bleiben die Schüler gewöhnlich in den Räumen. So wie am Morgen gehen die Schüler in den großen Pausen zu unterschiedlichen Zeiten auf den Schulhof.


Dazu haben wir die Schülersprecherin Kalinka Anduschus interviewt:


Redaktion: "Wie findest du die Maskenpflicht im Schulhaus?"

Kalinka: "Ich finde die Maskenpflicht an der Schule ist angebracht und sehr wichtig."

Redaktion: "Wie findest du das Verhalten der Schüler?"

Kalinka: "Im Großen und Ganzen, denke ich, halten sich die Schüler/innen an die Regeln, was ich gut finde, trotzdem denke ich, dass es noch Potenzial nach oben gibt."

Redaktion: "Würdest du noch was verbessern, wenn ja was ?"

Kalinka: "Die Situation auf dem Schulhof, dass die Abstandsregeln auf dem Schulhof auch eingehalten werden und meiner Meinung nach wäre es sinnvoller, die Klassen mehr zu trennen."





Text und Bilder: Leonie, Lucia, LoriS


22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Besucherzahl

© 2017-2020 by Carl-Diercke-Schule, Oberschule Kyritz

csm_Logo_Campusschule_04_61528ffcca.png