Thementag Gewi

7.Klasse:

 

Am 7.3.2018 besuchten die 7. Klassen das Brandenburg-Preußen-Museum in Wustrau.

Früh am Morgen begann der Ausflug mit dem Bus nach Wustrau. Dort angekommen, bekamen die Schüler Aufgabenblätter rund um die Brandenburgische Preußische Geschichte und den 30-Jährigen-Krieg. In einer Befragung zu diesem Thema sagte ein Schüler, dass er den 2. Teil, in dem es um das Thema Ausgrabungen ging, spannender fand. Sie fanden es insgesamt sehr interessant und würden es jedem weiter empfehlen.

 

Berichte aus Wustrau:

 

"Ich fande es in Wustrau sehr, sehr toll und spannend. Man erfährt dort viel mehr als in einem Buch, weil man dort auch ein wenig probieren und sehen kann.

Es gibt dort sehr viel über die Geschichte von Preußen. Dort sind viele Ausstellungsstücke darüber zu sehen, z.B eine alte Muskete/Helme, Uniformen aus dem 1. Weltkrieg usw..

Uns wurde sehr viel über die archäologischen Funde im Gebiet Preußen erzählt, z.B wurde uns ein Magazin von einer Waffe aus dem 2. Weltkrieg gezeigt.

Man hat uns sehr viel erzählt, das Personal ist sehr nett.

Im Großen und Ganzen kann ich es nur weiterempfehlen!"

 

Von: Justin Strehl


 

"Am 7. März 2018 führten die Klassen der Jahrgangsstufe 7. einen Ausflug nach Wustrau in das Preußen-Museum durch.Zum Anfang erhielten wir ein Blatt, worauf Fragen zu den einzelnen Stationen standen. Jede Gruppe erhielt ein bis zwei Fragen  zu den jeweiligen Stationen.

 

 

Station 1

Die erste Station befand sich im Erdgeschoss des Gebäudes. Dort erklärte ein Mann uns die verschiedenen Bilder zu einigen adligen Personen von früher. Manche Söhne erbten später das, was die Eltern erreicht hatten.

Dananch konnte man noch einige Fragen stellen,die sich auf das Thema bezogen.

 

Station 2

Dann ging es in den nächsten Raum,dort stand ein Miniatur-Stadtplan(von früher).

Uns wurde gezeigt, wo die verschiedenen Eingangstore der Mauer waren.

Aus den 3 siebten wurden ein paar Kinder ausgewählt die Fotos für eine Collage machen konnten.Der Mann erklärte uns noch etwas über die Stadt z.B. wie sie früher aufgebaut war.

 

Nach dieser Station gab es eine Pause wo wir essen,trinken und auf Toilette gehen konnten.

 

Station 3

Bei der dritten und letzten Station im Obergeschoss hat uns ein anderer Mann etwas über verrosteten Magazine einer alten Schusswaffe, die in der Nähe eines Sees ausgegraben wurde, erzählt. Dann gingen wir zu einer Glasvitrine dort waren ein paar Sachen, die noch dort in der Nähe gefunden wurden. Zum Schluss wurden uns noch ein paar

Dinge aus dem Mittelalter demonstriert, z.B. wie schwer ungefähr eine Kettenrüstung für den ganzen Körper war."

von: Anton Leck

 

 

 

 

 

8.Klasse:

 

Der Jahrgang 8 besuchte das Berliner Technikmuseum. Um 7.40 Uhr fuhren sie vom Kyritzer Busbahnhof los. Dort angekommen, bekamen sie eine Rundführung durch das Museum.

Angefangen bei Unterwasser- ging es bis zu den Luftfahrzeugen. Dort wurde ihnen auch die Evolution des Fahrrads erläutert. Der von uns befragte Schüler sagte, es war sehr interessant und er würde es jedem weiter empfehlen. Zurück waren sie um 16.00 Uhr in Kyritz.

 

9.Klasse:

 

Der Jahrgang 9 besuchte das Konzentrationslager in Sachsenhausen. Abfahrt mit dem Bus war um 8.00 Uhr in Kyritz. Angekommen in Sachsenhausen haben sie sich als erstes alte Baracken, eine alte Küche und einen Teil des Geländes angeschaut. Danach bekamen sie eine Führung durch die Gedenkstätte. Der Schüler, den wir befragten, fand es in Sachsenhausen sehr spannend aber auch schockierend.

 

10.Klasse:

 

Am 7.3.2018 wurde in der Aula der Carl-Diercke-Schule ein Workshop zum Thema "Wege zur Freiheit" gemacht. Es wurden die Themen Sozialistische Weltbild, die DDR Staatssicherheit,  Friedliche Revolution und die Deutsche Einheit besprochen. Im ersten Abschnitt wurden Unterthemen zum sozialistischen Weltbild und zum Alltag in der DDR bearbeitet. Z.B. wurde ein Propagandaplakat untersucht. Im zweiten Teil bearbeiteten die Schüler das Thema DDR Staatssicherheit, indem es um Opposition und Widerstand in der DDR ging. Im dritten und letzten Teil behandelten sie die Themen Friedliche Revolution und Deutsche Einheit. Zum Ende des Themas gab es ein kleine Quizrunde. Der von uns befragte Schüler fand den Thementag sehr zusagend, da es ein sehr interessantes Thema ist.

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Raumnot in unserer Schule

6 Nov 2019

1/2
Please reload

Aktuelle Einträge