start.jpg

Unser Sportfest am 21.09.2021

Sportfest / Sponsorenlauf

sprinttim.jpg
sprinttim.jpg

Sportlich unterwegs an der Carl-Diercke-Schule

 

Es lebe der Sport! hieß es auch dieses Jahr wieder trotz coronabedingter Auflagen für die Schüler und Schülerinnen der Carl-Diercke-Schule beim Sportfest mit Sponsorenlauf am 21.09.2021.

 

Los ging es um 8 Uhr bei herbstlichen 16 Grad auf dem Schulhof mit der Eröffnung des Sportfestes durch die Rektorin Frau Ellmann und dem verantwortlichen Sportlehrer Herrn Hebekerl. Nach einer kurzen Erwärmung wechselten die SuS auf den angrenzenden Sportplatz.

 

Das Besondere am diesjährigen Sportfest war die Einteilung der Starter durch ihre Klassen selbst. Nachdem die sozialen Fähigkeiten im vergangenen Jahr durch den Distanzunterricht etwas zu kurz gekommen sind, war dies eine gute Gelegenheit, sich in sozialen Kompetenzen zu üben und Gruppenprozesse in den Klassen zu erneuern.

Die SuS haben sich entsprechend ihrer Stärken selbst eingeteilt. In jeder Disziplin konnten fünf SuS starten, davon mindestens 2 Mädchen. Jeder SuS durfte maximal in einer Disziplin starten. Zur Wahl standen Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung und 100m-Lauf.

 

Zusätzlich liefen die SuS der anderen Jahrgangsstufen den Sponsorenlauf und sammelten fleißig Runden und damit finanzielle Unterstützung, denn jede gelaufene Runde wurde von den fleißigen Kampfrichter*innen registriert. Gesponsort wurde die Schule in diesem Jahr von der Sparkasse Kyritz, dem Hagebaumarkt, der MAREP GmbH und dem SEAT Autohaus Rauhöft mit Spenden, die zur Versorgung der Schule beigetragen haben. Allen Sponsoren ein herzliches DANKESCHÖN!

 

Die Einnahmen aus dem Lauf kommen zu zwei Dritteln der Carl-Diercke-Schule selbst zugute. Ein Teil ist deshalb gleich zum Erhalt des leiblichen Wohles der Sportler als Wasser, Obst und ein kleines Stück Kuchen eingesetzt worden.

Aber wir als Schule wollten auch zeigen, dass wir die „Dinge da draußen“, überregional und global, nicht aus den Augen verlieren. Bei der Überlegung, für welchen Zweck die Mittel abschließend eingesetzt werden, sollen die SuS einbezogen werden.

 

Damit trotz aller Einzeldisziplinen das Gruppengefühl nicht zu kurz kam, spielten die nicht unmittelbar am Wettkampf Beteiligten rotierend Zweifelderball auf drei Feldern in der Mitte des Rasens. Auch diese Ergebnisse flossen in die abschließende Klassenwertung ein.

 

Die Auswertung der Leistungen fand parallel zu den Wettkämpfen statt, so dass gleich im Anschluss an diese die Siegerehrung um 13 Uhr desselben Tages stattfinden und die besten Sportler mit einer Urkunde geehrt werden konnten. Viele der SuS waren über sich hinausgewachsen, haben sich gegenseitig angespornt, sich für die Klassenwertung eingesetzt und haben dafür Aufgaben übernommen.

Resümierend war der Spass zu sehen, der Teamgeist bei den Wettkämpfen, die Freude der SuS ihre Mitschüler außerhalb des Klassenzimmers ganz anders in Aktion zu erleben.

Ein Dankeschön auch allen helfenden Händen, die diesen Tag für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Ereignis werden ließen!

Und die Ergebnisse?

Insgesamt haben die Schüler und Schülerinnen

1944 Runden erlaufen!

JahrgangsSieger waren:

Weitsprung   Hochsprung   100m-Lauf   Kugelstoßen   2-Felder-Ball

       7a                  7a, 7c              7b                   7b                      7b

       8a                   8b                   8a                   8a                      8b

       9b                  9b                   9b                   9a                       9a

      10a                 10b                10c                 10b                    10a

hochsprung1.jpg